Gartentagebuch: Neue Lösung für die Uferböschung – Teil 2

Hallo,

In Teil 1 habe ich euch gezeigt, dass wir die Uferböschung verändern wollen. Damals hab ich das ganze Unkraut und Schilf entfernt, doch mittlerweile ist vieles mehr passiert! So sah es nach dem letzten Beitrag aus:

Wir haben einen Anhänger voll Komposterde verteilt. Die Erde bekommt man bei unserer lokalen Kompostanlage gratis gegen Selbstabholung. 😁👍

Weiters haben wir

Weiterlesen

DIY Herbstdeko aus dem Herbstgarten

Hallo zusammen,

Der goldene Oktober ist angebrochen und um Garten gibt es einiges an Dekomaterial: Kürbis, Lampions, Äpfel, Blüten der Fetten Henne, getrocknete Hortensienblüten, und noch viel mehr. Kombiniert mit Efeu, Erika und Chrysanthemen eine perfekte Herbstkombi, oder?

Das ganze lässt sich in Körben und Schüsseln ganz einfach arrangieren. Ich bin bestimmt kein Profi, aber mit ein

Weiterlesen

DIY Vorhanghalter aus Wolle & Einblick ins Kinderzimmer

Hallo zusammen,

Heute gebe ich euch einen Einblick in das Kinderzimmer und zeig euch dabei ein einfaches DIY Projekt mit Wollresten.

Richtig gehört – 1 Kinderzimmer für 2 Kinder ☺️. Aber jetzt fang ich mal von vorne an…

Als wir 2013 mit der Planung unseres Hauses begonnen haben, waren wir noch kinderlos und hatten wenig Vorstellung davon, was ein Kinderzimmer so braucht. Nur eines war uns damals schon klar: in unser beider Familien war es üblich,

Weiterlesen

Zimmerpflanzen: Alternative zur Fensterbank

Hallo ihr Lieben,

Nicht nur im Garten mag ich es Grün, sondern auch im Haus. Deshalb besitze ich auch einige Zimmerpflanzen, allerdings habe ich fast ausschließlich bodentiefe Fenster und dadurch keine Fensterbänke, welche Platz für Zimmerpflanzen bieten. Heute zeig ich euch, welche Alternativen es zur klassischen Fensterbank gibt.

Der ideale Platz für Zimmerpflanzen ist

Weiterlesen

Die Terrassen-Saison ist eröffnet – Teil 2 & DIY Beton-Tischleuchte

Hallo zusammen,

Wie hat euch der erste Teil von unserer Terrasse gefallen?

Heute zeig ich euch den zweiten Sitzplatz auf unserer Terrasse, nämlich die Bank an der westlichen Seite des Hauses. Ich habe sie euch bereits letztes Jahr in diesem Beitrag gezeigt.

Die Bank finde ich total praktisch mit dem verstaubaren Tischchen in der Mitte! Wir sitzen hier sehr gerne in der Nachmittagssonne und genießen

Weiterlesen

Die Terrassen-Saison ist eröffnet – Teil 1

Hallo ihr Lieben,

Die letzten Tage war herrliches Frühlingswetter mit über 20 Grad :-). Nicht nur der Natur tut das warme Wetter gut, sondern auch wir halten uns bei diesem Wetter am Liebsten draußen auf. Deshalb haben wir die Terrassenmöbel aus dem Winterquartier geholt und ich habe die Terrasse dekoriert. So steht gemütlichen Stunden im Freien nichts mehr im Wege!

Heute zeig ich euch im ersten Teil unsere Sitzecke auf der Terrasse. Das Eck ist komplett überdacht und windgeschützt. Dort haben wir schon das ein oder andere Sommergewitter im Trockenen verbracht :-).

Die Bank und der Tisch sind eigentlich „Abfall“ von

Weiterlesen

Plan Teil 1: Erweiterung des Hochbeets

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

in einem meiner letzten Beiträge (Der „unplanbare“ Plan für das Gartenjahr 2018), habe ich euch bereits von meinen Gedanken zum Gartenplan für 2018 erzählt. Heute möchte ich euch den ersten Teil meines Plans vorstellen – nämlich das bestehende Hochbeet etwas zu erweitern. Das Hochbeet ist eine Eigenkonstruktion von meinem Papa und ist bereits heuer das 3. Jahr in Verwendung. So praktisch wie es ist und so gut alles darin gedeiht – es bietet trotzdem einfach etwas zu wenig Platz. Aber das sagt man wahrscheinlich immer – egal wieviel Platz man hat ;-).

Deshalb habe ich jetzt vor, mit ein paar kleinen Handgriffen das Hochbeet etwas zu erweitern bzw gewisse Pflanzen aus

Weiterlesen

Gartentagebuch: So eine Drecksarbeit… 

Hallo ihr Lieben,

Einen großen Teil der Beiträge des Blogs wird heuer mein Gartentagebuch ausmachen. Dort zeige ich euch einfach meine aktuellen Gartenarbeiten. Gern nehme ich eure Tipps und Ratschläge zu verschiedenen Themen an und freue mich über jede Rückmeldung! 🙂

Heute, am 2. Januar stand im wahrsten Sinne des Wortes „Drecksarbeit“ auf dem Programm.  Momentan haben wir feuchtkaltes, aber für diese Jahreszeit viel zu warmes Wetter. Seht ihr den Schnee im Hintergrund auf den Bergen?

Jetzt, wo der Schnee leider wieder geschmolzen ist, werden einige unschöne Dinge freigelegt… Dabei handelt es sich um Weiterlesen

Die Bank vor dem Haus

Hallo zusammen,

heute zeige ich euch ein besonders gemütliches Plätzchen auf unserer Terrasse. Ich habe mir immer eine „Hausbank“ gewünscht, wo man gemütlich die letzten Sonnenstrahlen des Sommertages genießen kann. Diesen Wunsch habe ich mir erfüllt! Und zwar steht jetzt eine tolle Bank mit ausklappbarem Tischchen an der Westseite unseres Hauses.

IMG_6642Die Bank ist aus Teakholz und bietet Platz für 2 oder 3 Personen – je nachdem ob der Tisch in der Mitte aus- oder eingeklappt ist. Ich habe sie damals für circa € 150,- beim bekannten Kaffeeröster bestellt.

Vor der Bank haben wir das Beet mit Weiterlesen

Mehr Platz & Ordnung im Schatten

Hallo zusammen,

ich hab euch gestern auf Instagram ja schon gezeigt, dass ich ein Stück Rasen entfernt habe und heute möchte ich euch zeigen, was daraus geworden ist.

Die Südwestseite unseres Grundstücks grenzt an die Garage unseres Nachbarn. Da hier nur die Morgensonne scheint, gibt es an einem kurzen Stück der Mauer bereits ein kleines Schattenbeet mit Fingerhut, zwei Hortensien und einer Azalee.

Es gab für mich gleich mehrere Gründe für die Erweiterung dieses Beets:

Irgendwas mach ich bei Hortensien im Topf falsch. Ich hab mir eine wunderschöne rosa Tellerhortensie Weiterlesen

Darf ich vorstellen: hier wohnen wir!

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ich hoffe, euch haben meine bisherigen Posts gefallen?

Damit ihr euch überhaupt vorstellen könnt, wie mein Mann, meine Tochter und ich wohnen, will ich euch unser Haus zeigen. Wir wohnen jetzt seit genau 2 Jahren in unserem Haus und sind nach wie vor überglücklich!

Unser Grundstück ist 630 qm groß und den Garten haben wir selbst angelegt. Bitte erschreckt jetzt nicht bei den folgenden Bildern, denn Weiterlesen

Bienenblumenwiese

Vor unserem Grundstück befindet sich ein kleiner stiller Bach, der mit Schilf bewachsen ist. Da wir aufgrund der Bauordnung die Böschung nicht verändern und das Schilf nicht entfernen dürfen, haben wir uns überlegt, diesen Teil des Gartens „wild“ zu lassen. Da dieser Bereich mit dem Rasenmäher schwer zu befahren wäre, haben vor dem Schilfstreifen noch eine etwa 2 Meter breite Bienenblumenwiese angelegt.

IMG_6424.jpgLetztes Jahr haben wir den Streifen im Frühjahr mit Komposterde abgedeckt und eine bienenfreundliche Wildblumenmischung eingesät. Diesen Bereich lassen wir seitdem einfach wachsen und gedeihen ohne einzugreifen. Hier findet man Weiterlesen