Kartoffelgratin mit nur 3 Zutaten

Hallo zusammen,

Kartoffeln mögen wir in allen erdenklichen Varianten und verputzen deshalb auch einige Kilos täglich 😅. Von Bratkartoffeln, Pürree, selbstgemachten Pommes aus der Heißluftfritteuse, Petersilkartoffeln, und und und….bis hin zum Kartoffelgratin! Und dafür gibt es heute ein Rezept. Und jetzt kommts: ihr braucht nur 3 Zutaten. 😄

Die Mengenangaben sind etwas ungenau, weil ich es immer nach Gefühl mache, aber es ist bei diesem Rezept nicht so heikel 😉.

Zutaten

  • Kartoffeln (pro Person eine gute Handvoll)
  • Sahne (die Kartoffeln sollten nicht ganz bedeckt sein)
  • Käse (sodass der Auflauf gut bedeckt ist)

Die Kartoffeln schälen und in ca 3 mm dicke Scheiben schneiden oder hobeln und in eine Auflaufform legen. Dann die Sahne mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Muskatnuss würzen und über die Kartoffeln gießen. Zum Schluss geriebenen Käse über die Kartoffeln verteilen. Im Backrohr bei 200 Grad Ober/Unterhitze für 1 Stunde überbacken lassen.

Werbung, weil Marke erkenntlich

Ich sags euch – es ist zwar etwas deftig, aber so cremig und gut, dass ihr es bestimmt auch mögt 👌. Wer es etwas leichter will, kann die Hälfte der Sahne gegen Milch austauschen.

Am Liebsten mögen wir das Gratin als Hauptgericht mit Salat dazu. Es eignet sich aber auch hervorragend als Beilage zu Fleischspeisen. Lasst es euch schmecken!

Alles Liebe,

Katharina

Rezept: superschnelle Bratkartoffeln

Hallo zusammen,

Ich habe euch schon berichtet, dass wir eine sehr gute Kartoffelernte hatten. Wir mögen Kartoffel sehr gerne und so habe ich einige gute und einfache Rezepte dazu auf Lager, welche ich gerne mit euch teilen möchte.

All meine Rezepte sind „kinderfreundlich“ – soll heißen, dass sie

Weiterlesen

Gartentagebuch: aus 5 mach 27

Hallo ihr Lieben,

Wir genießen den Sommer derzeit in vollen Zügen, deshalb ist es auch hier auf dem Blog etwas ruhiger. Meistens war es auch zu heiß, um im Garten zu arbeiten, oder es hat in Strömen geregnet. Jedenfalls sind wir über den ergiebigen Regen sehr froh – ich weiß, dass die Gärten einiger LeserInnen unter dem Niederschlagsmangel sehr leiden…

Gestern stand die Kartoffelernte auf dem Plan – die Pflanzen sind jetzt nämlich schon dürr geworden und somit war es an der Zeit zu Buddeln. Es ist ja jedesmal sehr spannend, wieviel man ernten kann.

Wir sind mit unserer Ausbeute mehr als zufrieden! Aus 5 Kilogramm Saatkartoffeln konnten

Weiterlesen